Neue Gesichter bei den Wädenswiler SVP-Gemeinderäten

Anlässlich der Gemeinderatssitzung vom 23. Januar 2017 haben zwei neue Mitglieder für die SVP im Wädenswiler Parlament Einsitz genommen. Mit dem Verkehrspädagogen und Inhaber einer eigenen Fahrschule in Wädenswil, Roy Schärer (Jg. 1982), erfährt die SVP eine Verjüngung. Beruflich bedingt gehört die Sicherheit im Verkehr zu seinen wichtigsten Anliegen; aber auch Bau- und Bildungsfragen liegen dem vielseitig interessierten Jungpolitiker besonders am Herzen. Roy Schärer ersetzt seinen Namensvetter, Erich Schärer, der die SVP seit 2010 im Gemeinderat vertreten hatte, den er im Amtsjahr 2015/2016 auch präsidierte. Speditive Sitzungsführungen sowie kurze und prägnante Voten kennzeichneten die verlässliche Arbeit des bekannten Gewerbepolitikers. Ebenfalls neu ins Parlament eingezogen ist Markus Siegrist (Jg. 1963). Als Kantonspolizist weiss er um den hohen Wert der Sicherheit für Bürgerinnen und Bürger als Voraussetzung für ein friedliches Zusammenleben und nimmt damit ein Kernthema der SVP auf. Markus Siegrist folgt auf Ivano Coduri, der die SVP während sechs Jahren im Gemeinderat vertrat. Sowohl als Mitglied der Raumplanungskommission als auch mit etlichen Vorstössen hatte er sich proaktiv für die Anliegen des örtlichen Gewerbes eingesetzt und dieses unterstützt. Die SVP dankt den Zurücktretenden für ihren verdienstvollen Einsatz und wünscht den politischen Newcomern viel Erfolg und Zufriedenheit in ihrem neuen Amt.