gekürzter Bericht aus der Zürichsee-Zeitung vom 15. April 2014 von Daniela Haag

Das Parlament wählte in geheimer Wahl den SP-Gemeinderat Hansjörg Schmid zum Gemeinderatspräsidenten. Er ist nun ein Jahr lang offiziell höchster Wädenswiler. Schmid erhielt alle möglichen Stimmen, nämlich 34.

Erster Vizepräsident wurde unser SVP-Gemeinderat Erich Schärer. Auch seinen Namen schrieben alle 34 anwesenden Gemeindratsmitglieder auf den Wahlzettel. Neu auf dem Bock ist CVP-Gemeinderätin Monika Greter als 2. Vizepräsidentin mit 26 Stimmen.

Zuvor hatte SVP-Gemeinderätin Charlotte Baer die konstituierende Sitzung des Gemeinderates eröffnet. Sie ist seit fast 19 Jahren Gemeinderätin und damit das amtsälteste Mitglied. In ihrer Rede hob sie den Wert des Respektes hervor. „Respekt ist in unserer direkten Demokratie von zentraler Bedeutung“, sagte Baer. Zu respektieren gelte es Mehrheitsentscheide. Respekt sei auch ein Gebot im Umgang unter Politikern. Respekt heisse auch, den Wählerauftrag ernst zu nehmen, ohne dabei zu vergessen, dass Andersdenkende dies auch täten.